Definition

de

ein von den Mitgliedstaaten durch eine Rechts- oder Verwaltungsvorschrift und/oder eine vertragliche Vereinbarung als ein von gemeinschaftlicher Bedeutung ausgewiesenes Gebiet, in dem die Maßnahmen, die zur Wahrung oder Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungszustandes der natürlichen Lebensräume und/oder Populationen der Arten, für die das Gebiet bestimmt ist, erforderlich sind, durchgeführt werden. (Richtlinie 92/43/EWG (FFH-Richtlinie) vom 21. Mai 1992, Art. 1 Buchstabe l)

Oberbegriffe

Verwandte Begriffe

Zugewiesene Kollektionen